Ausbildung

Wir bilden aus ...
 

Dreh- und Angelpunkt des Baugeschehens

Die Branche Baustoff-Fachhandel ist ein heißes Pflaster: Im Zentrum zwischen Baustoff-Industrie und Architekten sowie Verarbeitern – Bauunternehmern, Handwerkern und privaten Bauherren – laufen hier alle Infos und Kontakte rund um den Bau zusammen. Produktsysteme und Baustoffe, Bauabläufe und -kalkulationen, Organisation und handwerkliches Know-How – kein Bereich, in dem nicht die Fachfrau und der Fachmann aus dem Baustoff-Fachhandel ein gewichtiges Wort mitzureden hätten.

 

Was Sie mitbringen sollten

Ein qualifizierter Schulabschluß ist Grundanforderung für die Berufswahl. Erwünscht sind Mittlere Reife oder Abitur, doch auch aufgeschlossene Hauptschulabgänger haben gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Darüber hinaus sollten Sie Spaß am Umgang mit Menschen, Organisationsgeschick und Interesse an der großen Produkt- und Materialvielfalt im Baustoff-Fachhandel mitbringen. Sie sollten teamfähig sein und selbstständig Arbeitsprozesse erkennen und erledigen können.
Für ein sich wandelndes Produkt-Angebot wird die Bereitschaft vorausgesetzt, ständig Neues zu lernen. Die Baubranche ist zwar immer noch eine Männerdomäne, doch im Baustoff-Fachhandel gibt es bereits 40 Prozent weibliche Auszubildende – mit überdurchschnittlichem Erfolg.

Kauffrau/-mann für Groß- und Außenhandel im Baustoff-Fachhandel
Flyer Bundesverband Groß- und Außenhandel
(PDF, ca. 6,5 MB)
Imagefilm Bundesverband Groß- und Außenhandel

Wir sind gespannt interessante Persönlichkeiten die unseren
gemeinsamen Alltag bereichern würden, kennenlernen zu dürfen.

Ihr Bewerbungungsunterlagen mit Lebenslauf und Foto senden Sie bitta an


Süchtelner Baustoffe
Schnäbler GmbH
- Personalabteilung -
Feldstraße 12

D-41749 Viersen